ernaehrung beratung

info anfordern

 

Studieninformationen

Welchen Abschluss kann ich erzielen?

Der Lehrgang wurde von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) in Köln unter der Nummer 7178707 zugelassen. Das ist Ihre objektive Garantie dafür, dass der Lernstoff vollständig, fachlich einwandfrei und pädagogisch aufbereitet ist und Sie so zum angestrebten Abschluss führt.

Als Nachweis Ihrer erbrachten Leistungen erhalten Sie mit dem Lehrgangsabschluss das Zeugnis der Hamburger Akademie. Mit erfolgreicher Teilnahme an der Prüfung im Anschluss an das Seminar Ernährungsberatung können Sie das Zertifikat Ernährungsberater/in HAF der Hamburger Akademie erwerben.

Studiendauer und -beginn:

Da es sich um einen Fernlehrgang handelt, können Sie jederzeit mit dem Lehrgang beginnen. Die reguläre Studiendauer beträgt 14 Monate. Doch auch bei der Dauer sind Sie flexibel. Sie können - je nach Ihrem Zeitbudget - schneller vorgehen oder auch langsamer. Bis zu 21 Monate können Sie ohne Zusatzkosten verlängern und haben den vollen Anspruch auf alle Leistungen und den Service der Hamburger Akademie für Fernstudien inklusive der Korrektur- und Betreuungsleistungen durch Ihrer persönlichen Studienleiter.

Ihr Studienmaterial:

Ihr Studienmaterial kommt per Post. Sie erhalten
14 Studienhefte
1 Studienhandbuch
das praxisorientierte Handbuch "Kalorien mundgerecht" mit Angaben zu über 2800 Lebensmitteln und den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE).

Das Studienmaterial dient Ihnen auch nach Ende des Lehrgangs als umfangreiches Nachschlagewerk.

Ihr Plus: zwei Praxis-Seminare

Zusätzlich zum Fernunterricht bieten wir Ihnen zwei Praxisseminare von insgesamt 38 Stunden Dauer an.

Seminar 1: Kochkurs und vollwertige Ernährung
Seminar 2: Ernährungsberatung

Im zweiten Praxis-Seminar trainieren Sie Beratungsgespräche und werden fit für Ihre eigene Beratungspraxis.

Für den Lehrgangsabschluss mit Zeugnis ist der Besuch der Seminare optional. Für den Erhalt des Zertifikats der Hamburger Akademie ist der Besuch des zweiten Seminars verpflichtend.

Voraussetzungen: Das bringen Sie mit!

Voraussetzung für die Teilnahme am Lehrgang ist der Realschulabschluss oder ein vergleichbares Bildungsniveau.

Berufliche Erfahrung bzw. Vorbildung im medizinischen oder im ernährungsbezogenen Bereich sind hilfreich, aber nicht notwendig. Neugier und starkes Interesse am Thema Gesundheit und Ernährung sind ausreichend.

Steuern sparen?

Nach gängiger Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs (BFH) können die Kosten jeder Aus- und Fortbildung, die beruflichen Zwecken dient, als Werbungskosten oder Sonderausgaben abgesetzt werden.

Wenn also die Teilnahme an dem Lehrgang "Ernährungsberater/in HAF" Ihnen berufliche Vorteile bringt, können Sie die Studiengebühren in der Regel in Ihrer Steuererklärung geltend machen. Über Ihre persönlichen Steuerspar-Möglichkeiten erkundigen Sie sich im Zweifelsfall bei Ihrem Finanzamt oder Steuerberater.