ernaehrung beratung

info anfordern

 

Angestellt oder selbstständig — ganz nach Geschmack!

Ob Sie Ihre Tätigkeit als Angestellte/r oder Selbstständige/r ausüben möchten, hängt ganz von Ihrem Sicherheitsbedürfnis, Zeitbudget und Ihrer Mentalität ab. Bei einer selbstständigen Tätigkeit sind Sie Ihr eigener Chef. Sie müssen allerdings auch Ihre Kunden bzw. Auftraggeber selbst akquirieren und Ihre Honorare selbst aushandeln. Dazu brauchen Sie neben fachlichen Kompetenzen auch eine große Portion Organisationstalent, Selbstbewusstsein und die Fähigkeit, sich selbst zu motivieren. Wenn Sie bereits über Kontakte zu potenziellen Auftraggebern verfügen, ist das von Vorteil.

Der Weg in die Selbstständigkeit

Es sind vorwiegend Frauen, die sich für den Beruf der Ernährungsberaterin interessieren und die ihn ausüben. Genauso wie die Klientel überwiegend weiblich ist. Neben der Prävention von ernährungsbedingten Krankheiten geht es bei den potenziellen Kundinnen meist um den Wunsch, abzunehmen. Viele haben bereits eine ungesunde Diäten-Karriere hinter sich und es gelingt ihnen nicht, dauerhaft ihr Gewicht zu halten.

Seriöse Ernährungsberaterinnen empfehlen keine "In- und Blitzdiäten". Sie streben eine dauerhafte Ernährungsumstellung auf vitaminreiche, ballaststoffreiche und fettreduzierte Kost an. Dabei gibt es keine Verbote, keine Dogmen und kaum Verzicht. Freiberufliche Ernährungsberaterinnen begleiten die Ratsuchenden auf dem Weg zum Wunschgewicht.

Freiberufliche und selbstständige Ernährungsberaterinnen bieten individuelle Einzelberatungen genauso wie Gruppenberatungen, Kurse, Schulungen und Workshops zum Thema gesunde Ernährung und Gewichtsreduktion. Sie halten Vorträge und Seminare in Volkshochschulen, Schulen und anderen Institutionen. Sie bieten Kochkurse für Kinder und Erwachsene an. Und Sie begleiten ihre Klienten beim Einkaufen oder bieten begleitende Einkaufstrainings an.

Gesunde Geschäftsidee: der Online-Foodcoach

Schon zu Anfang des neuen Jahrtausends hatte sich eine amerikanische Firma darauf spezialisiert Ernährungsberatung via Internet anzubieten. 2001 wagte sie den Schritt nach Europa und etablierte sich auch hierzulande mit Erfolg. Das Geschäftmodell funktioniert folgendermaßen: Gegen einen wöchentlichen oder monatlichen Obolus bekommt der Kunde einen individuellen Ernährungsplan und wird auf seinem Weg zum Ziel online begleitet.

Ein gutes Beispiel für die gelungene Online-Beratung ist die Berliner Firma xx-well.com. Sie bietet Internetberatung zu den Themen Ernährung, Fitness und Raucherentwöhnung an. Nach gewissenhafter Klärung des Bedarfs und der Analyse der Essgewohnheiten wird von Experten ein individueller Ernährungs-, Diät- oder Fitnessplan erstellt. Die Betreuung und Begleitung erfolgt per e-mail. Grundlage des Ernährungs-Coachings sind die Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE).

Die Kunden können auch eine umfangreiche Rezeptdatenbank mit über 12.000 gesunden Rezepten nutzen. Die Stiftung Warentest beurteilte die Betreuung als "motivationsfördernd", lobte schon in 2005 auch die gelieferten Einkaufstipps von www.xx-well.com und kam zu dem Gesamturteil: "uneingeschränkt empfehlenswert".
(Testurteil der Stiftung Warentest 5/2005, im Test: 90 Diäten im Vergleich)

Auch im Test (Ausgabe 1/2011) kommt die Stiftung Warentest zum Ergebnis: Gesamtnote "Gut" (2,5).